kostenfrei · grenzenlos · sicher

Weltkonto Eröffnung

 

Die Eröffnung eines Weltkontos können Sie hier bequem per Internet durchführen.

 

  • Welche Unterlagen könnten nachgefordert werden?

    Z.B Kopien Ihrer aktuell gültigen Meldebescheinigung, Ihres Aufenthaltstitels oder Ihres aktuellen Einkommensnachweises.

  • Wie funktioniert die Legitimation?

    Innerhalb Deutschlands und für Österreich

    Damit Sie Ihr Konto schnell nutzen können, legitimieren Sie sich innerhalb der nächsten 14 Tage mit Ihrem aktuellen Ausweis. Sie haben die Wahl zwischen zwei Verfahren - natürlich sind beide für Sie kostenfrei.

     

    Online-Legitimation per Video-Ident

    Sie brauchen: einen Internetzugang, eine Webcam, Ihren aktuellen Personalausweis oder Reisepass und eine Referenznummer, die wir Ihnen in einer E-Mail direkt nach Abschluss des Kontoantrages zuschicken.

    Was tun: persönliche Daten mittels Computer, Mobiltelefon oder Tablet bei unserem DKB-Partner WebID erfassen.

    Dann nur noch: Video starten, online legitimieren und Ihre Angaben mit einer per SMS oder E-Mail erhaltenen TAN bestätigen.

     

    Oder alternativ:

    Gehen Sie ganz einfach mit den folgenden Unterlagen zu einer Filiale der Deutschen Post AG Ihrer Wahl:

    •     dem PostIdent-Coupon zur Feststellung der Identität,
    •     einem gültigen Personalausweis oder
    •     einem Reisepass und einem aktuellen Nachweis Ihres Wohnsitzes

    In einer Filiale Ihrer Wahl legen Sie einem Mitarbeiter der Deutschen Post den PostIdent-Coupon und Ihr gültiges Legitimationsdokument vor. Der Mitarbeiter füllt das PostIdent für Sie aus. Anschließend müssen Sie (nach Prüfung der Angaben im PostIdent) nur noch in seiner Gegenwart Ihre Unterschrift leisten. Den fertigen Bogen übersendet die Deutsche Post direkt an die DKB. Selbstverständlich entstehen Ihnen hierfür keine Kosten.

     

    Falls Sie ausserhalb Deutschlands wohnen, brauchen Sie eine Deutsche Versendeadresse (bei Eltern, Kindern, etc)

  • Welche Unterlagen erhalte ich im Rahmen der Kontoeröffnung?

    Innerhalb von circa 14 Tagen nach Eröffnung Ihres DKB-Cash erhalten Sie automatisch die Zugangsdaten für das Internet-Banking mit pushTAN und chipTAN, Ihre Kreditkarte und Ihre Girokarte sowie die jeweiligen Geheimnummern per Post zugesandt. Karten und Geheimnummern werden aus Sicherheitsgründen getrennt versandt.

  • Ab wann kann ich mein Konto nutzen?

    Innerhalb von circa 14 Tagen nach Eröffnung Ihres DKB-Cash erhalten Sie automatisch die Zugangsdaten für das Internet-Banking mit pushTAN und chipTAN, Ihre Kreditkarte und Ihre Girokarte sowie die jeweiligen Geheimnummern per Post zugesandt. Karten und Geheimnummern werden aus Sicherheitsgründen getrennt versandt.

  • Einlagensicherung

    Grundabsicherung der Kundeneinlagen

    Die vom Gesetz vorgeschriebene Grundabsicherung der Kundeneinlagen wird durch die Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschland GmbH abgedeckt.

     

    Eine Übersicht der diesem Verband angeschlossenen Banken finden Sie in der Broschüre des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands, die wir Ihnen auf Wunsch gern zur Verfügung stellen. Sie können weitere Informationen zu beiden auf dieser Seite beschriebenen Absicherungen über den Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands sowie die genannte Broschüre auch hier abrufen.

     

    Einlagensicherungsfonds des Bundesverb. Öffentlicher Banken Deutschlands

     

    Die DKB ist Mitglied des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands. Dieser Fonds ist eine freiwillige Einrichtung der beteiligten Banken. Durch ihn sind Einlagen über die gesetzlichen Anforderungen hinaus nach Maßgabe der Fondssatzung abgesichert.

     

    Dies betrifft alle „Nichtbankeneinlagen“, also insbesondere die Guthaben von Privatpersonen, Wirtschaftsunternehmen und Kommunen. Geschützte Einlagen sind Sicht-, Termin- und Spareinlagen sowie auf den Namen lautende Sparbriefe.

     

    Dies gilt z. B. für folgende Anlageformen der DKB:

     

        DKB-Cash

        Guthaben auf DKB-Kreditkarten

        DKB-Festzins

        DKB-Termingeld

        DKB-Zuwachssparen

        DKB-Sparplan

        DKB-Bürgersparen

        DKB-Mietkautionskonto

        DKB-Business inklusive Guthabenkonto

        DKB-KIK

        Lufthansa Miles & More Credit Card-Guthaben

        Porsche Card S-Guthaben

        Porsche Card-Guthaben

        Hilton HHonors Credit Card Classic/Upgrade

     

     

    Dagegen werden Verbindlichkeiten, über die die DKB Inhaberpapiere ausgestellt hat, wie z. B. Inhaberschuldverschreibungen und Inhabereinlagenzertifikate, nicht geschützt.

     

    Patronatserklärung der Bayerischen Landesbank

     

    Die DKB ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Bayerischen Landesbank (BayernLB). Ihre Eigentümer sind – indirekt über die BayernLB Holding AG – der Freistaat Bayern und der Sparkassenverband Bayern.

     

    Die BayernLB hat eine Patronatserklärung abgegeben, wonach sie in Höhe ihrer Anteilsquote dafür Sorge tragen wird, dass die DKB ihre vertraglichen Verpflichtungen erfüllen kann. Ausgenommen ist der Fall des politischen Risikos, z. B. Kriege, gesetzliche Leistungsverbote und ähnliches.

     

     

  • Pfändungschutz

    Kann ich mein DKB-Cash in ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto) wandeln?

     

    Ja, Sie können Ihr DKB-Cash in ein P-Konto wandeln. Ein P-Konto ist ein Girokonto, bei dem Sie im Fall einer Pfändung über den Ihnen monatlich zustehenden pfändungsfreien Betrag innerhalb eines Monats verfügen können.

     

    Dabei gelten folgende Bedingungen:

     

    • Sie haben bereits ein DKB-Cash, das als Einzelkonto geführt wird.
    • Sie haben noch kein P-Konto bei uns oder bei einer anderen Bank.
    • Sollte eine Pfändung vorliegen, sind Bargeldverfügungen und bargeldlose Zahlungen nur noch mit der Girokarte möglich. Eventuell anfallende Gebühren für Abhebungen an Geldautomaten können Sie unserem Preis- und Leistungsverzeichnis entnehmen.

     

    Für die Umstellung benötigen wir einen Antrag auf Führung eines Kontos als Pfändungsschutzkonto gemäß § 850k ZPO (Zusatzvereinbarung). Bitte senden Sie uns diesen unterschrieben im Original zu. Einen eventuell vorhandenen Sollsaldo gleichen Sie bitte aus. Eingehende Guthaben sind (ausgenommen Sozialleistungen - für 14 Tage ab Eingang freigestellt) anderenfalls erst nach vollständigem Ausgleich des Sollsaldos geschützt.

     

    Antrag (Zusatzvereinbarung) nach § 850k ZPO (PDF 465 KB)

     

    Sofern bei Antragstellung bereits eine Pfändung vorliegt, werden wir die Umstellung binnen 4 Bankarbeitstagen vornehmen, sofern uns der unterzeichnete Antrag auf Führung eines Kontos als Pfändungsschutzkonto im Original vorliegt.

     

    Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Deutschen Kreditwirtschaft.

     

  • Kontowechselservice

    Wie wechsle ich meine Kontoverbindung zur DKB?

    Egal ob Arbeitgeber, Stromanbieter oder Versicherung, wir unterstützen Sie bei der Benachrichtigung Ihrer Vertrags- und Zahlungspartner. Einzige Voraussetzung: Sie sind Inhaber eines DKB-Cash.

     

    Melden Sie sich im Internet-Banking an und wählen Sie im Menüpunkt „Service > Kontowechselservice“ den von Ihnen gewünschten Umfang zum Kontowechsel:

     

    • Vertrags- und Zahlungspartnern über die neue Kontoverbindung informieren
    • Girokonto kündigen (inkl. Beendigung Ihrer bisherigen Daueraufträge und Ihres Freistellungsauftrages)
    • Daueraufträge bei der DKB neu einrichten

    Welche Kosten entstehen im Rahmen des Kontowechsels?

    Die Nutzung des Online-Kontowechselservices im Internet-Banking ist für Sie kostenfrei. Sofern Sie Mitteilungen ggf. selbst postalisch verschicken, tragen Sie die Portokosten.

     

    Wie kündige ich mein Girokonto bei meiner bisherigen Bank?

     

    • Melden Sie sich im Internet-Banking an.
    • Wählen Sie im Menüpunkt „Service > Kontowechselservice“ den Punkt „Altes Girokonto“ kündigen.
    • Geben Sie an, welches Konto bei Ihrer bisherigen Bank geschlossen werden soll. Legen Sie in diesem Zuge das gewünschte Kontoauflösungsdatum fest.
    • Legen Sie das letztmalige Ausführungsdatum noch bestehender Daueraufträge fest.
    • Lassen Sie Ihre bisherigen Karten und ausgegebenen Schecks sperren und vernichten Sie diese.
    • Prüfen Sie die Anpassung oder Löschung Ihres erteilten Freistellungsauftrages.
    • Drucken und unterschreiben Sie den vorbefüllten Auftrag zur Kontoauflösung und schicken Sie diesen zusammen mit Ihren alten zerschnittenen Karten an Ihre bisherige Bank.

     

    Hinweis:

    Bitte beachten Sie, dass viele Unternehmen eine längere Vorlaufzeit zur Änderung Ihrer Kontodaten benötigen. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihr altes Girokonto noch 2-3 Monate parallel zum DKB-Cash bestehen zu lassen.

     

    Kann die DKB mein bestehendes Konto bei meiner bisherigen Bank kündigen?

    Nein. Die Rechtslage ermöglicht es uns leider nicht, die Kündigung Ihres Kontos inkl. der Beendigung Ihrer Daueraufträge und Befristung Ihres Freistellungsauftrages bei Ihrer bisherigen Bank, sofern gewünscht, vollständig für Sie zu übernehmen.

     

    Unsere Tipps für einen reibungslosen Kontowechsel

     

    Vertrags- und Zahlungspartner informieren:

    • Teilen Sie Ihren Vertrags- bzw. Zahlungspartnern Ihre IBAN mit. Die IBAN finden Sie auf Ihrem Kontoauszug oder in den Kontodetails direkt im Internet-Banking.
    • Gehen Sie am besten die Kontoauszüge eines kompletten Jahres durch. So berücksichtigen Sie auch Abbuchungen, die nur einmal im Jahr erfolgen (z. B. für Ihre Haftpflichtversicherung).
    • Ausgewählte Vertragspartner (z. B. Amazon) ermöglichen die Änderung der hinterlegten Bankverbindung ausschließlich im firmeneigenen Kundenportal oder auf Grundlage eines im Original unterschriebenen Kundenauftrages. Ihre geänderte Bankverbindung können Sie Vertragspartnern in den meisten Fällen schnell und unkompliziert über das Internet mitteilen.

     

    Umstellungszeitraum für einen reibungslosen Kontowechsel

    • Lassen Sie Ihr Konto bei Ihrer bisherigen Hausbank mindestens 2-3 Monate parallel zum DKB-Cash bestehen. Sollten Sie doch einen Zahlungsposten vergessen haben, läuft die entsprechende Abbuchung nicht ins Leere und Ihnen entstehen keine Kosten wegen der Nichteinlösung einer Lastschrift.

     

    Umstellung von Dauer- und Freistellungsaufträgen

    • Teilen Sie Ihrer bisherigen Hausbank das letztmalige Ausführungsdatum Ihrer bestehenden Daueraufträge mit.
    • Legen Sie für Ihr DKB-Cash neue Daueraufträge im Internet-Banking an. Berücksichtigen Sie dabei den gewählten letzten Ausführungstermin für Ihre alten Daueraufträge, um Doppelabbuchungen zu vermeiden.
    • Prüfen Sie die Anpassung Ihres alten Freistellungsauftrages und ändern Sie diesen bei Bedarf.
    • Für Ihre Konten bei der DKB legen Sie den Freistellungsauftrag im Internet-Banking unter dem Menüpunkt "Persönliche Daten“ neu an.
  • Kontoauszüge und Kreditkartenabrechnung

    Wann erhalte ich meine elektronischen Kontoauszüge für das Internet-Konto des DKB-Cash?

    Ihre Kontoauszüge finden Sie nach dem 5. jedes Monats im elektronischen Briefkasten im Internet-Banking. Er enthält alle Umsätze, die bis zum davorliegenden Bankarbeitstag gebucht wurden.

     

    Wann erhalte ich meine DKB-VISA-Card-Abrechnung?

    Die Abrechnung Ihrer DKB-VISA-Card finden Sie nach dem 22. eines jeden Monats im elektronischen Briefkasten Ihres Internet-Bankings.

     

    Wie lange stehen mir die elektronischen Kontoauszüge und Kreditkartenabrechnungen zur Verfügung?

    Die elektronischen Kontoauszüge und die Abrechnungen Ihrer DKB-VISA-Card stehen Ihnen in Ihrem DKB-Internet-Banking für zwölf Monate zur Verfügung.

    Bei Kontoauflösung oder Sperre Ihrer DKB-VISA-Card ist der Zugriff nicht mehr möglich. Speichern Sie Ihre Dokumente daher am besten sofort auf Ihrem Rechner.

     

    Wie erhalte ich ältere Kontoauszüge und Abrechnungen?

    Kontoauszüge und Abrechnungen, die älter als zwölf Monate sind, können Sie im elektronischen Briefkasten leider nicht mehr abrufen. Sie können sich jedoch gegen Gebühr nachträglich Ersatzkontoauszüge erstellen lassen. Informationen zu den Gebühren finden Sie in unserem Preis- und Leistungsverzeichnis.

     

    Wie kann ich meine elektronischen Kontoauszüge und Kreditkartenabrechnungen sichern?

     

    Sie haben die Wahl:

     

    • Drucken Sie sich Ihre Kontoauszüge und die Abrechnungen Ihrer DKB-VISA-Card direkt aus oder
    • speichern Sie diese in der Dokumentenmappe Ihres DKB-Internet-Bankings. Hier stehen Sie Ihnen unbeschränkt digital zur Verfügung.

     

    Sie können darüber hinaus auch andere persönliche Dokumente wie z. B. Führerschein oder Personalausweis im Tresor in Ihrer Dokumentenmappe ablegen. Der Vorteil für Sie: Sie können von jedem beliebigen Computer auf Ihre Dokumente zugreifen - unter den bankbekannten Sicherheitskriterien.

     

    Werden die elektronischen Kontoauszüge von den Finanzbehörden anerkannt?

    Generell gehen wir von einer Anerkennung der elektronischen Kontoauszüge durch die Finanz- und Steuerbehörden aus. Sollten Sie diesbezüglich Probleme haben, setzen Sie sich bitte mit der DKB in Verbindung.

  • DKB-Cash Dispo

    Wie hoch ist mein Dispo?

    Mit Eröffnung Ihres DKB-Cash erhalten Sie einen Sofort-Dispo von maximal 1.000 Euro. Nach den ersten regelmäßigen Gehaltseingängen auf Ihrem DKB-Cash erhöht er sich automatisch auf bis zu zwei Nettogehälter. Die aktuelle Höhe sehen Sie in der Detailansicht Ihres Internet-Kontos.

     

    Weitere Informationen lesen Sie in den  Europäischen Verbraucherkreditinformationen bei Überziehungskrediten

     

    Wie beantrage ich eine Erhöhung meines Dispos?

    Eine Erhöhung Ihres Dispos können Sie im Internet-Banking über den Bereich „Service“ beantragen.

    Die Genehmigung und die Höhe sind abhängig von Ihren regelmäßigen Einkünften auf Ihrem DKB-Cash und weiteren internen Prüfungskriterien. Der größtmögliche Rahmen für den Dispo ist das Dreifache Ihrer Einkünfte.

     

    Wie hoch sind die derzeitigen Zinsen für den Dispo?

    Den aktuellen Zinssatz für Ihren Dispo finden Sie im  Preis- und Leistungsverzeichnis.

    PDF DKB Preise und Leistungen Stand 1.4.2015